Nylon Borsten einer weichen Zahnbürste

Zahnbürsten mit weichen Borsten
Wieso du jetzt umsteigen solltest

Wir alle wissen, dass das Zähneputzen ein wesentlicher Bestandteil einer guten Mundhygiene ist. Leider benutzen viele Menschen die falsche Zahnbürste und ruinieren so Zähne, Zahnfleisch und Zahnschmelz. Die Verwendung einer Zahnbürste mit weichen Borsten wird oft von Zahnärzten und Dentalhygieniker empfohlen, da sie die empfindliche Oberfläche der Zähne schont und dennoch effektiv genug ist, um Plaque, Schmutz und andere Ablagerungen zu entfernen, die sich zwischen den Zähnen festsetzen können.

Doctor West's Miracle Toothbrush

Die Geschichte der Zahnbürste

Zahnbürsten gibt es seit Jahrhunderten, wobei der erste Griff aus Knochen und die ersten Borsten aus den  Haaren eines Wildschweins hergestellt wurden. Glücklicherweise sind diese relativ seltsam aussehenden Zahnbürsten zu einem Relikt vergangener Zeit  geworden. Die erste Nylon-Zahnbürste wurde 1938 eingeführt und trug den Namen  “Doctor West's Miracle Toothbrush”. Seitdem haben sich die Zahnbürsten verändert und gewandelt, sie reichen von Varianten mit weichen Borsten bis hin zu Power-Bürsten und vielen mehr.

Die überwiegende Mehrheit der Zahnbürsten auf dem Markt verwendet Nylonborsten. Nylon ist ein recht flexibles und sanftes Material, welches den Schmelz effektiv reinigt und zwischen die Zähne gelangt, um eine hervorragende und mühelose Reinigung zu gewährleisten. Auch Naturborsten, wie z.B. aus Wildschweinhaar finden bei manchen Haushalten jedoch noch immer gerne Verwendung.

Weiche vs harte Borsten

Fast alle Bürstenköpfe werden aus Nylon hergestellt, welches sich, wie bereits erwähnt,  hervorragend als Borstenmaterial einer Zahnbürste eignet. Die Dichte des Nylons macht eine Zahnbürste entweder weich oder hart. Weniger dichtes Nylon erzeugt eine weichere Bürste, während dichtere Nylonfasern eine härtere Bürste erzeugen. Viele sind zwar von ihrer Zahnbürste mit mittleren bis harten Borsten überzeugt, jedoch empfehlen Zahnärzte fast allen ihren Patienten, weiche Borsten zu verwenden.

Wieso weiche Borsten besser sind

Zahnbürsten mit weichen Borsten werden empfohlen, weil sie schonender für Zahnfleisch und Zähne sind. Der Schmelz auf der Zahnoberfläche ist wahnsinnig empfindlich und kann mit der Zeit abgenutzt werden. Wenn du eine Zahnbürste mit harten Borsten verwendest, scheuerst du buchstäblich an der Oberfläche der Zähne, die so zerkratzt und abgerieben wird. Weiche Borsten sind für alle Arten von Zähnen, Dentalgeräten und Altersgruppen geeignet. Achte also beim Kauf der Zahnbürste darauf, egal ob für Kleinkinder oder Erwachsene: Je weicher die Borsten, desto besser die Bürste.

Toothbrush shadow bristles on white surface

Verschiedene Borstentypen

Materialien für Zahnbürstenborsten gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Als die Zahnbürste vor Jahrhunderten eingeführt wurde, wurde sie aus Wildschweinhaar hergestellt, um die gesamte Zahnoberfläche zu reinigen. Obwohl sie nicht die hygienischste Option darstellen, funktionierten Eberhaare recht gut und waren viele Jahre lang sehr beliebt. Nichts desto trotz bleibt Nylon das beliebteste Material, denn es bietet der Bürste genügend Flexibilität, um die Zähne zu reinigen.

Vor- und Nachteile

Es gibt einige Fälle, in denen eine härtere Zahnbürste notwendig ist, um eine gute Reinigung zu erreichen. Während die weichen Borsten am häufigsten verwendet und am meisten empfohlen werden, sind sie möglicherweise nicht gut genug für Menschen, die Prothesen besitzen oder  Benutzer von Zahnspangen und anderen kieferorthopädischen Geräten sind. Allerdings können harte Borsten oft an dem empfindlichen Zahnfleisch kratzen und ziehen, was zu einem Rückgang des Zahnfleischrandes führen kann.

Die Wahl der richtigen Zahnbürste

Die Wahl einer weichen Bürste kann schwierig sein, da dir eine große Anzahl von Optionen zur Verfügung stehen. Viele Zahnärzte empfehlen eine elektrische Zahnbürste, die mit weichen, mittelharten oder harten Borsten erhältlich ist. Bei elektrischen Zahnbürsten kannst du dich zwischen normalen Flachbürsten und Zahnbürsten mit Rillen und Designs entscheiden. Flachbürsten sind die oft die billigste und beliebteste Variante, während teurere Modelle versprechen, die Zähne besser zu reinigen und effizienter zwischen die Zähne zu kommen.

Pflege und Reinigung deiner Zahnbürste

Nun, da du dich für eine Zahnbürste mit weichen Borsten entschieden hast und sie regelmäßig verwenden wirst, ist es wichtig, sie in gutem Zustand zu halten und sie von Zeit zu Zeit zu ersetzen. Zahnärzte empfehlen, dass du deine Zahnbürste einmal alle drei Monate wechselst. Nach drei Monaten beginnen die Borsten auf deiner Zahnbürste zu verschleißen und reinigen dann nicht mehr so effektiv, wie sie sollten.

Bevor die drei Monate vorbei sind und du eine neue Bürste benötigst, ist es notwendig, dass du die Zahnbürste sauber und in gutem Zustand hältst. Verwende bei Nichtgebrauch Zahnbürstenabdeckungen oder Ähnliches und halte die Zahnbürste von schmutzigen Bereichen im Badezimmer, wie z.B. der Nähe der Toilette fern. Reinige deine Zahnbürste einmal pro Woche mit Alkohol, Mundwasser, Peroxid oder einer UV-Station.

Fazit: Eine Zahnbürste mit weichen Borsten und ihre regelmäßige Anwendung garantieren ein strahlendes, schönes und sauberes Lächeln. Weiche Borsten sind verglichen mit harten Borsten wesentlich schonender für Zähne und Zahnfleisch. Wenn du ständig harte Borsten verwendest, wirst du bald feststellen, dass dein Zahnfleisch langsam abnutzt, was zu einem Rückgang des Zahnfleischrandes führen kann. Auch kann der Zahnschmelz zerkratzt und entsteint aussehen.

Es ist wichtig, dass du in eine hochwertige, weiche Bürste investierst und diese regelmäßig nutzt. Sofern dein Zahnarzt dich nicht anders anweist, werden die meisten Experten eine weiche Borstenbürste empfehlen. Achte beim Kauf deiner Zahnbürste, egal ob manuell oder elektrisch auf die Borstendichte des Bürstenkopfes, um die Art der Reinigung zu wählen, die erwünscht ist und benötigt wird.


1 Kommentar

  • Die richtige Bürste ist nicht nur wichtig für die Zahnpflege, sondern auch für die Erhaltung des Zahnschmelzes und den Schutz des Zahnfleisches. In eurem Artikel beschreibt ihr sehr gut, weshalb weiche Borstenköpfe zu empfehlen sind!

    Zahnärzte am Lister Platz Hannover

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen